||| ESCOLA SECUNDÁRIA MANUEL DA FONSECA    SANTIAGO DO CACÉM

 
       ||| início      

santiago do cacém


cidade

 
  cidade
  concelho
  artesanato
  gastronomia
  feiras e festas

 
 
   


Ursprünglich stammt "Santiago do Cacém" aus der Vorgeschichte. Die archäologische Ausgrabungen in Castelo Velho bestätigen es. Diese Ortschaft aus dem Ende der Junstein-zeitsperiode wurge später von den Kelten befestigt. In den III und II Jahrhunderten A.C. werden schon wichtige Beziehungen mit zivilisürten Zentrum des Südens der Halbinsel aufrechterhalten. Mit den Römern hat Miróbriga (Namen aus Keltichem Ursprung) sich vergrößert und es entsand ein Land-und-Viehwirtschaftszentrum.
Eine große Reit-Bahn beweist es. Ausserdem besaß der Ort auch eine wichtige Thermalstanze. Der Ort wirde den Mauren im Jahre 1157 von den "Templários" erobert.
Im Jahre 1185 verloren und dann im nächsten Jahre von den Mönchen von "Santiago" wierder zurückerobert.
Zwischen 1315 und 1336 gehörte das Schloß der Prinzessin V. Vetácia Freundin der Königin Santa Isabel un später kam es wieder in den Besitz der "Ordem de Santiago".

in: Santiago do Cacém, ed. da Região de Turismo da Costa Azul, 1991